Brauerei Rogg
Brauerei Rogg Logo2
AKTUELL
BRAUEREI
UNSERE BIERE
HISTORIE
BESICHTIGUNG
SELBERBRAUEN
LIBELLA
BRAUEREIGASTHOF
SCHNAPSBRENNEREI
FÜR SAMMLER
KONTAKT
STARTSEITE
 
05. Mai 2012

Neues Bier und Zertifizierung

Winterzauber im Rogg

Das Gelände der Brauerei Rogg in Lenzkirch mit den Solaranlagen. Foto: Horst Böß

Bei der Privatbrauerei Rogg KG in Lenzkirch - sie ist die einzige selbständige und handwerklich geführte Braustätte im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald - konnte jetzt Diplom-Braumeister Joachim Rogg ein neues Bier vorstellen, nämlich sein zweites Bio-Bier das „Rogg’s Bio Hefe Weisse“. Gebraut wird es nach ökologischen Grundsätzen.
 
„Das neu Bier ist das gelungene Zusammenspiel handwerklicher Braukunst mit besten heimischen Produkten aus kontrolliertem ökologischen Anbau“, so Joachim Rogg am vergangenen Freitag bei der Vorstellung des Bieres. Es wird mit Schwarzwälder Quellwasser im Schon-Koch-Verfahren gebraut. Die Dachswanger Mühle bei Umkirch ist der kompetente Lieferanten für Biogetreide ganz in der Nähe. Das Biogetreide wird in der Mälzerei Eckenstein in Lahr-Dinglingen vermälzt. Der Hopfen stammt aus biologischem Tettnanger Anbau.
 
Das altbayerische Produktionsverfahren der Flaschengärung verleit dem Bio-Hefe-Weisse seinen spritzig-fruchtigen Geschmack. Das obergärige Bier hat eine Stammwürze von 12,6 Prozent und einen Alkoholgehalt von 5,5 Volumenprozent und ist im Handel in der 0,5 Ltr. Flasche erhältlich. Vertrieben wird Rogg´s Bio Hefe-Weisse direkt von der Brauerei, in Bio- und Naturkostmärkten und in der ausgesuchten (Bio-)Gastronomie.
 
Eisgalgen
Diplombraumeister Joachim Rogg freut sich über die Zertifizierung "Solarbier" durch die TU München-Weihenstephan.
Foto: Horst Böß
 
Bei der Produktvorstellung in der Brauereigaststätte konnte Joachim Rogg auch über die erfolgreiche die Zertifizierung „SOLARBIER - Gebraut mit der Kraft der Sonne“ der Technischen Universität München- Weihenstephan, Abteilung Umwelttechnik der Lebensmittelindustrie, berichten. Tags zuvor war die diesbezügliche Urkunde bei der Brauerei eingegangen. „Es ist dies eine eindeutige Kennzeichnung, an welcher der Verbraucher erkennen kann, ob sein Bier auf nachhaltige Art und Weise produziert wurde“, so Rogg.
 
Auf drei Gebäuden der Brauerei Rogg sind rund 340 Quadratmeter Solarpaneele installiert, die zusammen maximal eine Leistung von 46 Kilowatt liefern. Der übrige benötigte Strom kommt zum einen aus fünf Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen, den sogenannten Dachsen, der Brauerei. Diese garantieren einen hohen Wirkungsgrad. Daneben liefert die NaturEnergie AG, einer Aktiengesellschaft mit Sitz in Grenzach-Wyhlen, noch Straom. Die NaturEnergie erzeugt ihren Strom mit Wasserkraftwerken am Hochrhein. 25 Prozent des Brauereiausstoßes von rund 3000 Hektolitern jährlich sind somit Solarbier. 
 
Die Solarbier- Innovations- und Marketing-Gesellschaft GbR (SIMG) wurde im Frühjahr 2007 in Pfaffenhofen an der Ilm gegründet. Ziel ist es, die deutsche Brauwirtschaft durch die Lizenzvergabe der Marke Solarbier und dem zugrunde liegenden Nachhaltigkeitskonzept bei der Umstellung auf erneuerbare Energien zu unterstützen.
 
Bisher fehlt auf dem deutschen Biermarkt eine eindeutige Kennzeichnung, an welcher der Verbraucher erkennen kann, ob sein Bier auf nachhaltige Art und Weise produziert wurde. „Die von TU München-Weihenstephan kontrollierte Kennzeichnung „SOLARBIER“ gibt dem Verbraucher Gewissheit, dass er ein Bier trinkt, welches schmeckt und zugleich der Umwelt nicht schadet“, so Braumeister Rogg abschließend.
 
Weitere Infos wie Stammwürze, Alkoholgehalt, ... - hier klicken  
FOTOS: HORST A. BÖSS
22. April 2017
05. April 2016
12. Oktober 2015
26. Mai 2015
20. März 2015
13. Mai 2014
16. April 2014
10. April 2014
20. November 2013
04. August 2013
02. August 2013
03. Januar 2013
26. November 2012
20. September 2012
11. Mai 2012
05. Mai 2012
18. April 2012
30. März 2012
04. Januar 2012
11. November 2011
01. Oktober 2011
29. September 2011
09. September 2011
29. August 2011
12. August 2011
27. Juli 2011
24. Juli 2011
14. Juli 2011
05. Januar 2011
19. Dezember 2010
03. Dezember 2010
08. November 2010
04. November 2010
01. Oktober 2010
09. September 2010
12. Juni 2010