Brauerei Rogg
Brauerei Rogg Logo2
AKTUELL
BRAUEREI
UNSERE BIERE
HISTORIE
BESICHTIGUNG
SELBERBRAUEN
LIBELLA
BRAUEREIGASTHOF
SCHNAPSBRENNEREI
FÜR SAMMLER
KONTAKT
STARTSEITE
 
20. März 2015
Familienbrauerei Rogg investiert in neues Sudhaus
Brauerei Rogg Sudhaus

Ein neues fünf Geräte Sudhaus wird zurzeit bei der Lenzkircher handwerklich geführten Familienbrauerei Rogg installiert. Diplombraumeister Joachim Rogg (rechts) überwachte die Anlieferung der Komponenten. BILD: BRAUEREI ROGG

„Man muss mit der Zeit gehen, sonst geht man mit der Zeit“, diese Motte prägte die jüngste, zukunftsweisende Entscheidung der Lenzkircher Familienbrauerei Rogg: sie investiert einen hohen sechsstelligen Betrag in ein neues Sudhaus.

Auf dem Areal vor dem bisherigen, 1925 errichteten und ständig erneuerten alten Sudhauses, wurde Platz geschaffen für eine moderne Anlage, die dem allerneuesten Stand der Technik entspricht und speziell für kleine Brauereien konzipiert ist. Dieser Tage wurden mit drei mächtigen Tiefladern die vormontierten Komponenten angeliefert und mit der Hilfe eines großen Autokrans eingebaut.

Geliefert wird das fünf Geräte Sudhaus von der Firma „BrauKon GmbH“. Sie ist ein international tätiger, mittelständischer Anlagenbauer mit Schwerpunkt Brauerei- und Getränkeindustrie aus Truchtlaching (in der Nähe des Chiemsees). Mit über 60 Mitarbeitern erstellt er schlüsselfertige Anlagen und liefert sie weltweit aus. Er gehört so zu den führenden Herstellern von Brauanlagen für mittelständische Brauereien.

Das Merkmal der neuen Anlage ist ein schonendes Brauen, bedingt durch sanftes Aufheizen, was den Eiweißfraktionen zu Gute kommt und eine gesenkte thermische Belastung durch eine definierte Strömung. Das neue Sudhaus wird auch wirtschaftlicher arbeiten, da Primärenergie durch reduzierte Gesamtverdampfung eingespart wird. Weiter zeichnet die Sudanlage eine hohe Flexibilität aus. So ist auch das Brauen von Kleinstchargen möglich. Die Würzeparameter können entsprechend dem gewünschten Biertyp eingestellt werden. Im sicht- und fühlbaren Ergebnis heißt das, dass das Bier einen verbesserten Schaum und eine geringere Zufärbung hat.

Bei der Brauerei Rogg in Lenzkirch - der einzigen handwerklich geführten Familienbrauerei im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald – werden insgesamt zwölf verschiedene Biersorten gebraut.
Gegründet wurde die Familienbrauerei Rogg in Unterlenzkirch an der Bundesstraße 315 im Jahre 1846 von Landwirt und Frachtfuhrmann Andreas Rogg. Gleichzeitig hat er, um einen gewissen Absatz zu sichern, den Brauereigasthof eröffnet. 1925 wurde der Grundstein des bisherigen Sudhauses gelegt, das im Laufe der Zeit mehrfach erweitert wurde und so immer wieder auf dem Stand der Technik war. 2009 wurde es auf das produktschonende Schon-Koch-Verfahren umgestellt. Dadurch werden auch rund 60 Prozent der Heizenergie eingespart. Mit der Inbetriebnahme des neuen Sudhauses bis in drei Monaten, wird die alte Anlage stillgelegt, bleibt aber als Museum für die Nachwelt erhalten.

05. April 2016
12. Oktober 2015
26. Mai 2015
20. März 2015
13. Mai 2014
16. April 2014
10. April 2014
20. November 2013
04. August 2013
02. August 2013
03. Januar 2013
26. November 2012
20. September 2012
11. Mai 2012
05. Mai 2012
18. April 2012
30. März 2012
04. Januar 2012
11. November 2011
01. Oktober 2011
29. September 2011
09. September 2011
29. August 2011
12. August 2011
27. Juli 2011
24. Juli 2011
14. Juli 2011
05. Januar 2011
19. Dezember 2010
03. Dezember 2010
08. November 2010
04. November 2010
01. Oktober 2010
09. September 2010
12. Juni 2010